Der Kuckuck und der Esel

Im Spiel, das zum Lied gehört, nimmst du gemeinsam mit Kuckuck und Esel an einem Musikwettbewerb teil. Wie hört sich wohl ein Esel auf dem Klavier an und wie klingt ein Kuckuck? Das Spiel findest du auf S. 90 in Klaverspiel & Spaß Band 1 – für Kinder, Eltern und Großeltern.

Text: Heinrich H. v. Fallersleben / Melodie: Karl Friedrich Zelter / Klavierbearb. Pernille Holm Kofod

Lass uns zusammen Musik machen!

Im diesem Video spiele ich Der Kuckuck und der Esel auf dem Klavier/Keyboard, so dass du hören und sehen kannst, wie man das Lied spielt.

Songtext: Der Kuckuck und der Esel

1) Der Kuckuck
und der Esel,
die hatten einen Streit,
wer wohl am besten sänge,
wer wohl am besten sänge,
zur schönen Maienzeit.

2) Der Kuckuck sprach:
„Das kann ich!“
und fing gleich an zu schreien.
„Ich aber kann es besser,
ich aber kann es besser!“
Fiel gleich der Esel ein.

3) Das klang so schön
und lieblich,
so schön von fern und nah.
Sie sangen alle beide,
Sie sangen alle beide,
„Kuckuck, kuckuck! Ia.“

Band 1: Für Kinder, Eltern & Groβeltern

Band 1: Für Kinder, Eltern & Groβeltern

  • 31 beliebte Lieder für die ganze Familie ob jung, ob alt
  • Inklusive Tastenschablone
  • 31 Aufgaben zum Noten lernen
  • Inklusive Einführung und Spielanweisungen

Immer unter dem Motto: Einfach, lustig, spielerisch Klavierspielen!

Newsletter Klavierspiel & Spass