Rezensionen

Liebe Klavierspiel & Spaß-Fans,

ganz herzlichen Dank für euer zahlreiches und vor allen Dingen so positives Feedback!! Das freut mich natürlich sehr und motiviert mich ungemein!

Liebe Grüße,
Eure Pernille

Hier einige Rezensionen für euch zur Inspiration:

Vicki Svale (April 2017)
Ich bin 40 Jahre alt und träume schon immer davon Klavierspielen zu lernen, im Grunde schon seit meine Eltern das für meine Kindheit gestrichen hatten. Jetzt habe ich mir endlich ein E-Klavier zugelegt und deine Klavierspiel & Spaß – Bücher hat mir der Himmel geschickt. Statt mich online durchs Notenlernen zu kämpfen oder Klavierstunden zu nehmen kann ich mich nun einfach ans Klavier setzen und spielen. Ich hoffe sehr, dass Klavier zu spielen ein gemeinsames Hobby von mir und meiner 3-jährigen Tochter wird. Daher habe ich gleich alle 3 Bücher bestellt. Ich werde wohl sowieso nie Bach oder Mozart spielen können, aber Kinderlieder zusammen mit meiner Tochter zu spielen ist doch fast noch besser. Und sie zeigt bereits Interesse am Klavier, denn sie hört mich spielen.

Klavierspiel & Spaß ist eine weltklasse Idee!

Vielen Dank,
Vicki Svale :-O)

Caroline B. (März 2017)
Meine beiden Töchter, 6&7 Jahre, sind (mittlerweile) ganz vernarrt in s Klavier Spiel, so dass oft Streit aufkommt, wer als Erste ans Klavier darf.

Wirklich ein tolles System, das Sie sich da ausgedacht haben, die Freude die die Kinder haben und auch die sehr schnellen Fortschritte bestätigen, dass es funktioniert 🙂 Und die Zeit die die Kinder am Klavier verbringen, ohne Zwang und mit viel Spaß sind unbezahlbar (für eine Fulltime Mama mit 3 Kindern eine Freude zu sehen und die Zeit wird auch noch so sinnvoll genutzt!) Unsere Jüngste mit 2 Jahren sitzt auch schon an s Klavier und imitiert ihre großen Schwestern 🙂 

Den zweiten Band holen wir uns auch bald, da meine Mädels auch gerne bei Opa und Oma vorspielen 🙂

Christine und Julia S. (Januar 2017):
Liebe Frau Pernille Holm, erstmals ein herzliches Dankeschön für die Zusendung der Kostprobe von Klavierspiel & Spaß! Nachdem meine 5-jährige Tochter vom Christkind ein Keyboard bekommen hat, haben wir in den Weihnachtsferien Ihre ersten beiden Lieder geübt. Gleich darauf haben wir uns Ihr wunderschön gebundenes, ansprechendes erstes Klavierspiel & Spaß Notenbuch gekauft. Nun bin auch ich zur leidenschaftlichen Klavierspielerin geworden! Es ist Ihnen wirklich gelungen ein System zu finden, bei dem man binnen kürzester Zeit ein Erfolgserlebnis hat! Das macht meiner 5-jährigen Tochter so viel Spaß und Freude, dass sie mit Begeisterung täglich Klavier spielt! Wir sind bereits das erste Buch durch und beginnen mit der Notenschule in Ihrem 2. Band, auch dieser ist sehr kindergerecht und leicht verständlich dargestellt.

Ich möchte Ihnen herzlichst zu dieser tollen Klavierschule gratulieren und werde sie sehr gerne weiterempfehlen!

Heinz Bachofen (Dezember 2016):
Wir haben im November den ersten Band von Klavierspiel & Spaß für unsere Tochter Linda (9 Jahre) gekauft. Sie hat so Freude daran, dass wir Ihr den zweiten Band an Weihnachten geben werden. Sie hat bereits gefragt, ob sie nicht auch Weihnachtslieder auf diese Art spielen könnte und wir freuen uns sehr, dass Sie Linda die Möglichkeit dazu geben. Sie haben da eine ganz tolle Sache entworfen.

Nochmals herzlichen Dank.

Anne-Lykke L. – Klavierlehrerin (November 2016):
Hallo liebe Pernille,
hier einfach mal ein paar ”Herzlichen Dank”-Noten an dich  Mein lustigstes Erlebnis nach den Sommerferien muss ich dir einfach kurz schildern:
Ich sollte 4 Klavierschüler im Alter zwischen 5 und 9 Jahren unterrichten und bin mit den Eltern übereingekommen, dass sich dein Klavierlehrbuch Klavierspiel & Spaß besonders spannend anhört und ich deine Idee sehr gut finde, um mit dem Klavierspielen zu beginnen… Also haben sie sich das Buch noch vor den Sommerferien besorgt.
Ich war sehr gespannt die Kinder mit Klavierspiel & Spaß zu unterrichten und bin natürlich davon ausgegangen, dass ich die LEHRERIN bin und sie die SCHÜLER. Ich bat sie also die erste Seite im Buch aufzuschlagen und zu versuchen anhand der Figuren das Lied zu spielen. Alle fingen sofort an und spielten das erste Lied nahezu fließend! OK! Ich war ziemlich beeindruckt! „Dann versuchen wir gleich das nächste Lied“, sagte ich zu ihnen. Das zweite Lied ging genauso gut! Das nächste Lied schlug ich als Hausaufgabe vor, doch alle 4 widersprachen mir lauthals und so spielten wir ein Lied nach dem anderen und zum Schluss hatten wir alle Lieder des Buches gespielt. Ha, ha, ha…. also ich muss sagen, das war die größte und schönste Überraschung für mich!
Wie du siehst, haben wir Band 1 sehr schnell durchgearbeitet und sind mittlerweile bei Band 2 angekommen und stehen kurz davor für Weihnachten auch die Lieder des Weihnachtsbuches einzuüben. Du hast es geschafft, auch den jüngeren Kindern einen ganz einfachen Start beim Klavier spielen lernen zu ermöglichen, und das auf eine sehr fröhliche Art. Dafür bin ich dir und ganz sicher auch die Kinder sehr dankbar.

Ganz liebe Grüße, Anne-Lykke L.

Lubica P. (November 2016):
Liebe Frau Holm Kofod,
vielen Dank, wir haben recht viel Spaß. Wir haben beide Bücher, Band 1 und 2 im Sommer gekauft und sind positiv überrascht.
Ich habe Sie auch weiterempfohlen, ein Fünfjähriger Nachbarbub David hat auch jede Menge Spaß. Ich bedanke mich herzlich und wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Adventszeit.

Herzlich, L. P.

Katharina Kistl aus Tirol, Österreich (Oktober 2016):
Meine Tochter 5 Jahre ist kaum mehr zu stoppen mit dem Klavierspielen. Seit ich ihr das Buch gekauft habe (seit ca. 2 Wochen), hat sie mit Begeisterung das spielen sehr schnell erlernt, und sie hat sehr große Freude dran. Zu Weihnachten bekommt sie das Band 2 von ihrem Buch.  

Ich möchte Danke sagen, für die tolle Idee. 

Liebe grüße aus Tirol (Österreich )

Eva Wolf_Logo_Klavier_hellblau


Eva Wolf, Klavierunterricht an der See, Bremerhaven
,

mail: klavierunterricht-see@gmx.de

Vielen Dank für Band 1! … und ich bin gespannt auf den zweiten Band! Sehr liebevoll gestaltet …!
Ich habe einen 5-jährigen Schüler und dies ist das einzige Buch, mit dem er sich voller Freude an die Nachbereitung des Unterrichts setzt und mit seinem Freund zusammen Tasten drückt – mit 5 Jahren!

Liebe Grüße, Eva Wolf

 

Elisabeth B. vom Bodensee (13.1.2016):
Sehr geehrte Damen und Herren,
meine beiden Kinder (7 und 9 Jahre alt) sind ganz begeistert von ihrem Buch. Momentan streiten sie sich ums Klavier.
Der Siebenjährige hat momentan nicht die Möglichkeit, für ein Instrument regelmäßig zu üben. Daher war er sehr unglücklich, dass er keinen Beitrag liefern konnte, wenn unsere Familie musiziert hat. Durch ihr Heft kann er jetzt auch kleine Stücke beitragen. Das macht ihn und uns sehr glücklich.
Er würde auch sehr gerne Weihnachtslieder spielen.
Gibt es aus Ihrer Reihe einen Folgeband mit Weihnachtsliedern? Unserem Michael wäre es ein großes Anliegen, an Weihnachten Weihnachtslieder vorspielen zu können.

Doreen C. bei Facebook (28.1.2016)
Mein 10jähriger Sohn hat dieses tolle Buch im Januar von uns zum Geburtstag bekommen. Er lernt Keyboard spielen und hat sich riesig darüber gefreut. Es funktioniert super. Er kann tatsächlich schon 3 Lieder auswendig und der Geburtstag ist eine Woche her. Er liebt sein Buch. Er hat es auch seiner Musiklehrerin gezeigt und diese will damit nun den Unterricht gestalten, weil er sie überzeugt hat. Vielen Dank für sowas geniales.

Philippa T. (Jan. 2016)
Liebe Pernille.
Ich möchte die Gelegenheit nutzen und Ihnen ganz herzlich für dieses fantastische Konzept danken, das Sie entwickelt haben. Meine beiden Jungs (3 und 7 Jahre alt) sind ganz verrückt nach dem Buch! Und mein Großer übt und übt und genießt es in vollen Zügen! Mein Lebensgefährte und ich, wir sind beide Musiker und es macht uns so glücklich, dass Sylvester – unser Großer – nun dieselbe Freude, dasselbe Glück mit Musik empfindet, wie auch wir beide es tun! Er setzt sich einfach ans Klavier und erfindet selbst neue Übungen, wie z. B. : „Jetzt versuche ich das Lied ohne die Tastenschablone zu spielen!“ Oder: „Jetzt versuche ich, das Lied mit geschlossenem Buch zu spielen!“ Oder: „Jetzt spiele ich das Lied in einer anderen Oktave, oder mit geschlossenen Augen!“ Er kann fast nicht aufhören zu üben!
Und unser Kleiner mit seinen 3 Jahren kommt und nimmt mich an der Hand und sagt: „Jetzt musst du mir helfen die Lieder aus dem Buch zu spielen“. Und dann muss ich ihm dabei helfen, dass er nicht in den Notenlinien verrutscht.
Das ist einfach großartig!! Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für die fantastische Arbeit, die Sie geleistet haben!

Jesper B. (7.3.2016)
Liebe Pernille,
vielen Dank für Ihre Klavierspiel & Spaß – Bücher! Wir haben so große Freude daran!! Die schönste Überraschung kam aber als meine älteste Tochter eines Tages das Buch auf dem Klavier stehen ließ, nachdem sie ein bisschen gespielt hatte. Denn dann kam meine jüngste Tochter, die zu dem Zeitpunkt gerade 4 Jahre alt geworden und setzte sich alleine ans Klavier und begann aus dem Buch zu spielen, ohne dass ihr jemand dabei half!
Ich habe Klavierspiel & Spaß schon sehr oft weiterempfohlen und auch verliehen – viele davon haben sich daraufhin ein eigenes Exemplar gekauft.
Seit kurzem nimmt meine älteste Tochter nun Klavierunterricht, aber sie spielt noch immer Lieder aus Klavierspiel & Spaß!
Als wir einmal die ganze Familie zu Besuch hatten, sagte unser 17-jähriger Cousin, dass er sich auch dieses Klavierbuch wünsche! Er hatte versucht anhand verschiedener youtube-Videos Klavier spielen zu lernen, aber das hatte nicht funktioniert. Aber mit Klavierspiel & Spaß – das funktioniert, meinte er, als er es bei uns ausprobierte. Daher bekam er das Buch von uns zu seinem Geburtstag geschenkt. Und, wann immer wir ihn besuchen, steht es auf seinem Keyboard!
Könnten Sie nicht auch einige drei- oder vierhändige Stücke anbieten? Dann könnte ich zusammen mit meinen Kindern spielen! Sie schaffen wirklich eine Menge Vergnügen bei uns mit Ihren Klavierbüchern! 

Claudia E. aus Kiel (Oktober 2015):
Meine Tochter (5 Jahre) lernt seit Juli Klavier. Zum Glück konnte ich ihren Klavierlehrer überzeugen ihr Buch für den Unterricht zu benutzen. Wir sind alle begeistert!!!! Auch der anfangs skeptische Klavierlehrer lies sich vom Erfolg und der Freude meiner Tochter beim Spielen überzeugen und will die Klavierschule auch weiterhin in seinem Anfangsunterricht einsetzen. Noten lernt meine Tochter übrigens spielend nebenbei und prägt sie sich anhand ihrer Bilder ein.

Silvia von B. aus Wittenbeck
Ludwig (5) nahm sich das Buch in die Hand, blätterte es durch, erkannte ohne ein Wort lesen zu können sofort fast alle Lieder und stellte nur eine einzige Frage: “Soll ich da (zeigte auf eine Stelle im Buch) zweimal Glocke drücken?” und dann legte er los! Seine großen Brüder und mich schickte er rigoros weg als wir es wagten, ihm helfen zu wollen: “Nein, das kann ich alleine!”
Und er kann. Hänschen klein, Happy Birthday, Bruder Jakob…Das Buch ist noch keine Woche im Haus und er spielt und spielt und spielt. Und platzt vor Stolz! Die Lieder die er noch nicht kennt lässt er sich vorsingen, fragt immer mal nach einem Text aber die Töne findet er selber. Und der Rhythmus kommt dann irgendwann auch von alleine. “Ich geh jetzt üben!” ist der neue Schlachtruf und ich habe nichts damit zu tun. Großartig.
Ich bin ernsthaft begeistert und lege allen, die darüber nachdenken, ihre Kinder ans Klavier heranzuführen diese Klavierschule ans Herz!
Zum ganzen Artikel…!

5-stjernerWeitere Kundenrezensionen auf Amazon lesen!

 

Copyright © 2014 - Klavierspiel & Spass. Designer: René Sejling