Über Pernille Holm Kofod

Mein erster Klavierunterricht

Als Kind liebte ich es, Klavier zu spielen. Meine Groβmutter trug wesentlich dazu bei, indem sie ein Klavierunterrichtsbuch hatte, das mich später teilweise zu Klavierspiel & Spaβ inspirieren sollte. Meine ersten Klavierstunden bestanden nämlich aus Birnen, Bananen und Apfelsinen. Das Klavierbuch meiner Groβmutter verschwand, und ich vergaβ alles über diese Lehrmethode, bis ich selber Klavier zu unterrichten begann.

Die ersten zaghaften Striche zu Klavierspiel & Spaβ

Eines Tages wurde ich zum Essen bei Freunden eingeladen. Sie hatten eine Tochter und waren unsicher, ob sie sie in den Gymnastikunterricht oder in die Klavierstunde schicken sollten. Für beides reichte ihr Budget nicht, und auβerdem wollten sie nicht vergebens für ein Semester Klavierunterricht bezahlen, falls es sich zeigen sollte, dass ihre Tochter noch nicht dazu bereit war.

Am selben Abend setzte ich den ersten zaghaften Federstrich zu Klavierspiel & Spaβ aufs Papier. Ich wollte meinen Freunden gerne bei der Entscheidung helfen und ihrer Tochter gleichzeitig die Möglichkeit bieten, mit und rund ums Klavier mit Musik zu spielen. Ihr Feedback nach ein paar Monaten: Das müsstest du herausgeben!

Es sollten noch einige Jahre vergehen, bis Klavierspiel & Spaβ aus der Taufe gehoben wurde, aber der Gedanke verlieβ mich nicht mehr. Als die Illustratorin von Klavierspiel & Spaβ, Sandra Schoeller Olsen, zu meiner groβen Freude zusagte, gab es nur noch einen Weg – vorwärts.

Eröffne Deinem Kind den Weg zum ersten Klavierunterricht

Als Kind liebte ich es, Klavier zu spielen. Das Klavier war für mich wie ein Spielplatz und ein Freund zugleich. Musik war ein ganz spezieller Raum, indem ich mich bewegen konnte. Und diese Möglichkeit möchte ich mit groβer Freude meinen eigenen Kindern und den Kindern anderer weitergeben.

 _____________________________________________________________________________________

Pernille Holm Kofod, 1971 in Dänemark geboren, studierte Musikwissenschaft und arbeitet seit vielen Jahren mit Musikpädagogik – sowohl als Klavierlehrerin als auch Chordirigentin.

Sie ist Redakteurin und Gründerin des Musikverlages Edition Doremi. Als Kommunikationsberaterin und Projektleiterin arbeitete sie sowohl beim Königlichen Theater als auch in der IT-Branche.

Sie ist Mutter zweier Söhne, Asger und Benjamin, und hat auch anderweitig viel mit Kindern zu tun. Das Lehren und Unterrichten ist ihr ein Genuss, und sie liebt es, die Fantasie und das Vorstellungsvermögen der Kinder zu fördern.

 

Sandra Schoeller Olsen, 1972 geboren, ist in verschiedenen künstlerischen Bereichen   tätig. Ihre Kompetenzen umfassen Malerei, Formgebung, Textilien und Gartendesign. Außerdem ist sie Illustratorin von Klavierspiel & Spaβ.

Ihr Vater ist Deutscher, und sie wohnte 12 Jahre in Hamburg, wo sie u.a. als Dekorations- und Wandmalerin für Hotels, Geschäfte und öffentliche Einrichtungen arbeitete. Seit ihrer Rückkehr nach Kopenhagen arbeitet sie mit Textilien. Inzwischen gilt ihr groβes Interesse auch dem Gartendesign.

Sie ist Mutter zweier Töchter, Sophie und Annabelle. Spiel und Fantasie stellen einen natürlichen und notwendigen Bestandteil ihres Lebens dar.